Konjunkturbefragung der Freien Berufe

Im Auftrag des Bundesverbands der Freien Berufe (BFB) führt das Institut für Freie Berufe (IFB) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg auch in diesem Frühjahr wieder eine Konjunkturbefragung der Freiberufler in Deutschland durch. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Epidemie ist die Meinung der Freiberufler zu ihrer gegenwärtigen wirtschaftlichen Lage und zu den kurz- und mittelfristigen Erwartungen von großer (politischer) Bedeutung.

Der LFB unterstützt die IFB-Konjunkturbefragung und würde sich über Ihre Teilnahme freuen. Die anonyme Befragung dauert ca. zehn Minuten und behandelt neben konjunkturellen Fragen dieses Mal auch das Sonderthema künstliche Intelligenz. Die Auswertung erfolgt nach Gruppen, z. B. nach Altersklassen oder Berufsgruppen. Rückschlüsse auf Ihre Person sind nicht möglich. Nur durch eine große Teilnehmerzahl können valide Aussagen generiert werden.

Die Teilnahme ist bis zum 10.05.2020 über diesen Link möglich: www.t1p.de/konjunktur2020

Die Ergebnisse der letztjährigen Umfrage des BFB zur wirtschaftlichen Lage im Winter 2019 finden Sie hier: https://www.freie-berufe.de/pressemitteilungen/prof-dr-ewer-freie-berufe-unverzagt/